Luftverkehr

Tarifrunde SGS

Tarifrunde SGS

Zweite Verhandlungsrunde - Tarifergebnis erreicht!

Am 21. Februar 2020 fand die zweite Verhandlungsrunde für die Beschäftigten der S. Stuttgart Ground Services GmbH statt. Wir konnten den Arbeitgeber überzeugen, in den unteren Lohngruppen noch etwas dazuzugeben und außerdem die Zulage für langjährig Beschäftigte zu erhöhen.

Die Lohnerhöhung setzt sich aus zwei Komponenten zusammen:
Zuerst werden alle Löhne um 60 Cent angehoben, danach werden nochmal 3,2 % auf jeden Lohn draufgelegt

Die ver.di Tarifkommission hat diesem Tarifergebnis einstimmig zugestimmt.

Erste Verhandlungsrunde - erstes Angebot!

Am 7. Februar 2020 fand die erste Verhandlung mit dem Arbeitgeber über den Vergütungstarifvertrag bei der S. Stuttgart Ground Services GmbH statt. Wir hatten dem Arbeitgeber unsere Forderungen im Vorfeld übermittelt. Außerdem haben wir gefordert, dass die Zulage für langjährig Beschäftigte zukünftig 100 Euro beträgt. Der Arbeitgeber hat in der Verhandlung einen eigenen Vorschlag vorgelegt: 60 Cent Lohnerhöhung für alle und dann nochmal 3,2 % obendrauf. Die ver.di Tarifkommission wird das Angebot bis zur nächsten Verhandlungsrunde mit den Beschäftigten bewerten.

Unsere beschlossenen Forderungen: 1,20 € plus 5 %

Vorbereitung der Tarifverhandlungen

Der Vergütungstarifvertrag Nr. 7 für die Beschäftigten der S. Stuttgart Ground Services GmbH wurde zum 31. Dezember 2019 gekündigt und kann neu verhandelt werden.

In den vergangenen Wochen wurde eine Umfrage im Betrieb durchgeführt, damit sich alle in die Forderungsfindung der kommenden Entgeltrunde einbringen können.

Die betriebliche Tarifkommission hat am 22. August 2019 nach Beratung und Diskussion die Kündigung des Vergütungstarifvertrages Nr. 7 beschlossen.

Bereits am 14. Mai 2019 fand in einer Mitgliederversammlung bei der SGS die Wahl der betrieblichen Tarifkommission statt.