Kommunaler Nahverkehr

Schwaben Mobil

Schwaben Mobil

Am 25. April 2016 konnten die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Schwaben Mobil Nahverkehr Service GmbH nach zähem Ringen erfolgreich abgeschlossen werden!

Das Tarifergebnis tritt rückwirkend zum 1. April 2016 in Kraft und sieht wie folgt aus:
Lohnstufe 1: 14,50 €/Stunde
Lohnstufe 2: 15,52 €/Stunde
Lohnstufe 3: 16,08 €/Stunde
Lohnstufe 4: 16,32 €/Stunde

ver.di-Mitglieder-Bonus:
Als Beitrag zur Vermögensbildung oder Altersvorsorge erhalten Beschäftigte, die ver.di Mitglied sind, vom Arbeitgeber einen monatlichen Zuschuss von 26 €.

Die Jahressonderzahlung wird künftig bereits im ersten Beschäftigungsjahr bezahlt.
Der Firmentarifvertrag wird um weitere Bestimmungen ergänzt.
Die Laufzeit des Tarifabschlusses beträgt 31 Monate bis zum 31. Oktober 2018.

Verhandlungsverlauf:
Am 12. April 2016 wurden die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Schwaben Mobil fortgesetzt! Seitens des Arbeitgebers wurde zwar ein Angebot vorgelegt, jedoch wird dies durch die ver.di Tarifkommission in allen Punkten als nicht ausreichend bewertet.
Die Tarifverhandlungen wurden unterbrochen und werden Ende April/Anfang Mai fortgesetzt.

Am 14. März 2016 wurden die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Schwaben Mobil aufgenommen! Die erste Verhandlungsrunde verlief in angenehmer Atmosphäre und war geprägt durch konstruktives Verhalten auf beiden Seiten.

Die ver.di Tarifkommission hat die Forderung in Bezug auf die Stundenlöhne und Stufenverläufe konkretisiert:
14,25 € im ersten Jahr
15,25 € im zweiten Jahr
16,00 € im dritten Jahr
16,75 € ab dem sechsten Jahr 
sowie einen Zuschuss zur Vermögensbildung in Höhe von 26 € pro Monat für alle bzw. von 52 € pro Monat für ver.di Mitglieder

Nach einer lebhaften Diskussion hat die ver.di Tarifkommission bereits am 29. Februar 2016 die Eckpunkte beschlossen. Der Firmentarifvertrag wurde durch ver.di fristgemäß zum 31. März 2016 gekündigt.