Regionalbusgesellschaften

RAB Tarifrunde 2016

RAB Tarifrunde 2016

DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee (RAB) Bereich Bus

In der 4. Verhandlungsrunde am 31. Januar 2017 einigten sich kurz vor dem Scheitern die Tarifvertragsparteien doch noch auf einen Kompromiss.

Der Tarifabschluss hat ein Gesamtvolumen von über 7 % und folgenden Inhalt:

  • Vollzeitbeschäftigte AN erhalten für den Zeitraum 01.10.2016 bis 31.03.2017 eine Einmalzahlung in Höhe von 550 €; Teilzeitbeschäftigte anteilig ensprechend des Beschäftigungsumfangs
  • Ab 01.04.2017 werden die Monatstabellenentgelte für alle Beschäftigten um 2,7 % erhöht
  • Zum 01.01.2018 werden die Monatstabellenentgelte des stationären Personals um weitere 1,9 % erhöht und die wöchentliche Arbeitzeit des Fahrpersonals von 39,75 h auf 39 h abgesenkt
  • Der § 12 Absatz 12 MTV RAB wird ab 01.04.2017 bezüglich der Schichtdauer geändert
  • Die Laufzeit ist bis zum 31.12.2108 vereinbart
  • Die gemeinsame Tarifkommission EVG/ver.di hat dem Ergebnis einstimmig zugestimmt